Kuschelcamper

Bei unserer Letzten Tour habe ich festgestellt, dass es drei Typen von Kuschelcampern gibt.

Typ 1: Der Aufdringliche
Er stellt sich grundsätzlich so, dass seine Markise sich zur Markise des Nachbarn hin öffnet. Er sucht den Kontakt und die Unterhaltung. Oder er ist ein Voyeur. Es interessiert ihn nicht, dass er anderen Camper auf den Sack geht.

Typ 2: Der Egoistische
Er möchte immer in der ersten Reihe stehen, auch wenn auch noch andere Plätze frei sind. Und auch dann, wenn er in diesen Platz nur verkehrt herum einparken kann. Hier stehe ich und ihr müsst sehen wie ihr mit mir klarkommt.

Typ 3: Der Unverschämte
Wobei, unverschämt sind sie alle. Aber er parkt verkehrt, damit sich möglichst kein anderer auf den nächsten freien Platz stellt, denn wer will schon freiwillig neben einem Kuschelcamper stehen, der hautnah alle Tätigkeiten seiner Nachbarn mit bekommt.

Nun ist Campen nicht gerade eine Art des Urlaubs mit sehr viel Privatsphäre, aber ein wenig sollte jeder doch darauf achten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s