Mit der Kusttram von Knokke nach De Panne

Neulich waren wir in De Haan und sind am Strand entlang nach Wenduine gelaufen. Von dort sind wir mit der Kusttram zurück nach De Haan. Die Fahrt kostete 3 €/Person. Wir fanden das im ersten Moment sehr viel, aber ein VRR-Ticket kostet für eine vergleichbare Streck zwischen 2,60 und 5,70 €. Außerdem kann man für die 3 € 60 Minuten eine beliebige Streck fahren und auch einen Zwischenstopp (nach 60 Minuten können Sie Ihre Fahrt noch beenden, aber nicht mehr umsteigen) einlegen.

Wer einen Tagesausflug mit Familie unternimmt der sollte ein Multimixticket für 20 € kaufen (gültig für 2 Erwachsene und max. 3 Kinder, nur im Lijnwinkel). Ein normales Tagesticket gibt es für 6/8 € (Lijnwinkel/Tram). Adressen von Lijnwinkeln finden Sie am Ende dieses Beitrags.

Was kann man unternehmen? Im Juli und August kommt mit dem Sommerbus von Breskens über Nieuwvliet und Cadzand nach Knokke. Dort beginnt die Fahrt! Wer mit dem Auto kommt, der findet weitere Informationen am Ende des Beitrags.

Den ersten Halt kann man in Zeebrugge machen. Hier gibt es das Seafront (U-Boot, Piratenland, www.seafront.be). Haltestelle:Zeebrugge Kerk. Im nahe gelegenen Hafen kann man Schiffe (oft auch Kreuzfahrtschiffe) sehen. Auch aus einiger Entfernung ein imposanter Anblick.

Weiter geht es nach Blankenberge. Besuch im Sea Life, www.visitsealife.com?

Unser nächster Tipp: Je nach Windrichtung bis Wenduine oder De Haan und am Strand lang zur anderen Stadt oder sogar bis Blankenberge oder Ostende laufen. Von dort aus dann weiter oder zurück. Je nach Kondition oder Tageszeit. Wobei De Haan wirklich sehenswert ist.

Anfahrt mit dem Auto: Kostenlose Parkplätze in Knokke sind selten. Parkhäuser sehr teuer. Man fährt besser ein paar Kilometer weiter. Kostenlose Parkplätze gibt es in Zeebrugge, Wenduine (in der Hauptsaison werden die knapp) und De Haan. Auch an der Tramstrecke kann man sehr oft kostenlos parken. Die Fahrkarten löst man dann mein Fahrer. Das Multimixticket gibt es aber nur in den Lijnwinkeln:  https://www.delijn.be/de/kusttram/locaties-haltes/openingsuren-lijnwinkels.html
Hier muss man also einen Parkplatz in der Nähe eines Shops finden! Zeebrugge Kerk, Wenduine Centrum, De Haan Centrum.

Mehr Fahrplaninformationen erhalten Sie hier: https://www.delijn.be/de/kusttram/

Veröffentlicht unter Nieuwvliet, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Belavista da Luz – das Wohlfühlhotel

Man kommt in ein Hotel und fühlt sich wie zuhause. So ging es uns und das blieb auch den ganzen Urlaub so!

Ein älteres aber gepflegtes Hotel, freundliches, aufmerksames Personal und nette Gäste. Was will man mehr?

Und dann noch die tägliche Vorfreude auf das Abendessen. Es gab kein Menü, alle Gänge wurden am Tisch serviert. Da war der immer sehr nette, leckere Gruß aus der Küche. Bei der Vorspeise konnte man zwischen zwei Gerichten auswählen. Eins davon war eine Suppe. Bei der Hauptspeise hatte man die Wahl zwischen Fisch und Fleisch. Und dann gab es noch ein Dessert. Alles war abwechslungsreich, schön angerichtet und immer sehr sehr lecker. Der Speisesaal ist recht klein mit wenigen Tischen. Dort kann man wirklich das Abendessen in Ruhe genießen.

Die Mehrzahl der Gäste kamen aus England, viele davon waren Stammgäste und alle waren sehr angenehm. Das kann natürlich Zufall gewesen sein. Aber bei diesem Hotel dürfte es wohl eher die Regel sein.

Ein Wort noch zum Frühstück, das auch bei den Bewertungsportalen schon mal etwas kritisiert wird. Uns reichten zwei Sorten Wurst und zwei Sorten Käse. Mehr gibt es auch bei uns nicht zum Frühstück. Aber drei Sorten Brot, Brötchen, Croissants, verschiedene Marmeladen, Honig, Obst, Joghurt und verschiedene Müslisorten sollten doch wirklich ausreichen. Würstchen und Bohnen sind nun nicht so unser Ding, aber der Speck und das Rührei waren wirklich gut. Spiegelei wurde auf Nachfrage frisch zubereitet.

Das Hotel liegt auf einer Anhöhe. In gemütlichen 10 bzw. 15 Minuten erreicht man den Ort bzw. den Strand.

Mehr Infos und Fotos über Luz und Lagos, aber auch über unsere Ausflüge, finden Sie hier:

http://www.kreuzenbeck.de/portugal/

Diese Seiten sind natürlich auch für das Smartphone optimiert.

Veröffentlicht unter Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

EEP 11 oder 12

Im letzten Jahr stand ich vor der Entscheidung, ob ich mir das neue EEP 12 kaufen sollte.

Mein EEP 11 hatte ich nach einem Computerabsturz nicht neu installiert und auch vorher aus Zeitmangel nicht mehr genutzt. Ich habe mich aber dennoch entschieden mein EEP11 neu zu installieren. Das klappte auch sehr gut (EEP hat seine Anleitungen sehr verbessert) und die gekauften Modelle waren auch schnell installiert.

Da ich in diesem Winter etwas mehr Zeit hatte, habe ich in den letzten Monaten drei neue Anlagen entworfen. Ich finde, sie sind mir ganz gut gelungen. Trotzdem liebäugel ich natürlich noch mit EEP 12, zumal es in kürze eine neue, interessante Erweiterung geben soll.

Alle Videos meiner Anlagen finden Sie unter www.kreuzenbeck.de

Hier das Video von dieser Anlage und einige Fotos von der Entstehung:

Veröffentlicht unter Allgemein, Hobbys | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Bilder im Kopf

Geht es Ihnen auch so? Sie denken an einen zurückliegenden Urlaub und haben sofort einige Bilder im Kopf und die passende Geschichte dazu ebenfalls. Sie brauchen in kein Fotoalbum zu sehen, um sich an bestimmte Situationen oder Motive zu erinnern. Mir geht es so und reicht sehr weit zurück. Bitte jetzt nicht von Langzeitgedächtnis reden. Aber vielleicht verblasst ja die Erinnerung irgendwann oder sie verschwindet ganz. Deshalb habe ich einige Fotos in Alben gestellt und auf meinen Internetseiten veröffentlicht. Die Links dazu finden Sie in der Navigationsleiste. Besonders viele Alben gibt es auf meinen Nieuwvlietseiten und auch bei Facebook kann man viele aktuelle Fotos finden. Bei Google+ Seiten (z.B. meine Seiten über Nieuwvliet) ist das leider nicht mehr möglich, da es dort keine Alben mehr gibt. Hier hatte ich immer aktuelle Fotos aus Zeeland veröffentlicht. Nun habe ich auch dieses Album wieder in meine Internetseiten integriert.

Hier der Link das letzte und ein ein kleiner Vorgeschmack:

P1090246P1080447P1090451

Veröffentlicht unter Nieuwvliet, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zufall, Schicksal oder was?

Da war ich mit meinem Enkel (6 J.) in Nieuwvliet unterwegs, als wir sahen, dass auf Camping Zonneweelde ein neues Mobilheim angeliefert wird. Das interessierte natürlich meinen Enkel (6 J.) und so haben wir zugesehen und auch Fotos gemacht.

Als das Mobilheim abgeladen wurde, stellte ich fest, dass es genau auf den Platz kam, auf dem wir in einem Mobilheim unseren ersten Urlaub in Nieuwvliet verbracht hatten. Das war 1987 und meine Tochter war damals 10 Jahre alt. Der Stacaravan hatte damals schon etliche Jahre auf dem Buckel, jetzt sah er (er wurde gerade abtransportiert) sehr, sehr alt aus.

War diese Begegnung nun Zufall oder Schicksal.

Veröffentlicht unter Nieuwvliet | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2014 im Rückblick

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2014 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Eine Cable Car in San Francisco fasst 60 Personen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 2.500 mal besucht. Eine Cable Car würde etwa 42 Fahrten benötigen um alle Besucher dieses Blogs zu transportieren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Ich will nicht alt werden!

Meine Mutter wollte nie alt werden. Mit 80 hat sie dann keine Currywurst mehr gegessen. Cholesterin!
Ein guter Bekannter wollte sich rechtzeitig aufhängen. Ich habe ihm gesagt: „Wenn du den Strick noch nicht gekauft und den Haken noch nicht montiert hast, dann wird das nichts!“ Ich sollte Recht behalten.
Ich habe (noch) kein Problem mit dem Alter. Mein Vater wurde nur 50 Jahre alt, das habe ich locker geschafft. Für mich war und ist jedes Jahr ein Geschenk. Den Blutdruck habe ich im Griff und für den erhöhten Cholesterinwert habe ich den passenden Arzt gefunden. Solange Currywurst und Döner schmecken ist alles im grünen Bereich. Und wenn nicht? Schaun wir mal.
Und wenn ich dann mal alt bin? Das lasse ich ganz entspannt auf mich zukommen, aber ab und an (nach einem der vielen Besuche im Altenheim) macht man sich schon so seine Gedanken. Und ja, auch ein Altenheim könnte ich mir als Altersruhesitz vorstellen. Aber das ist ein neues Thema!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen